Logo Hotelplan Group

Allianz von Belair und Air Berlin hebt ab – Strategische Partnerschaft schafft zusätzliche Arbeitsplätze und Frequenzen

Hotelplan Suisse26. Oktober 2007
Hotelplan Group

Ab 1. November 2007 wird Belair, die Fluggesellschaft von Hotelplan, ins internationale Streckennetz von Air Berlin integriert. Air Berlin ist die am schnellsten wachsende und mittlerweile zweitgrösse Fluggesellschaft Deutschlands. Die Belair Airlines AG bleibt eine Schweizer Fluggesellschaft und wird auch in Zukunft welt­weit mit einer Schweizer Betriebsbewilligung operieren. Durch den heutigen Vollzug der bereits angekündigten strategischen Allianz zwischen Hotelplan und Air Berlin steigert Belair das Flugangebot mit Inkrafttreten des Winterflugplanes 07/08 um rund 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dies führt zu einem Ausbau der Kapazitäten und zu einer Zunahme der Arbeitsplätze bei Belair um über 25 Prozent. Neuer CEO der Belair ist ab 1. November 2007 Thomas Frischknecht. Für die Verkaufsleitung der Belair und Air Berlin in der Schweiz zeichnet Stefan Gutknecht verantwortlich.

Durch die langfristig ausgelegte Partnerschaft mit Air Berlin im Mittel- und Langstreckenbereich kann Hotelplan zukünftig flexibler auf die Nachfrage nach Flugverbindungen reagieren, die zunehmend vom spontaner werdenden Reiseverhalten vieler Kunden geprägt ist. Air Berlin wird ihrerseits die bereits starke Marktstellung im Schweizer Markt durch die Kooperation mit Hotelplan weiter ausbauen können. Die Mittelstreckenmaschinen von Belair werden ab Winterflugplan 07/08 in einem neuen Design operieren.

Mit dem Vollzug der Allianz zwischen Belair und Air Berlin übernimmt Air Berlin wie vorgesehen eine Beteiligung von 49 Prozent an der Belair Airlines AG. Entsprechend gehören dem Verwaltungsrat der Belair Airlines AG zukünftig mit Christof Zuber (Präsident), Beat Schär und Philipp Manser drei Vertreter von Hotelplan/Belair und mit Achim Hunold, dem Vorstandsvor­sitzenden von Air Berlin, sowie dem Air Berlin-Finanzchef Ulf Hüttmeyer zwei Mitglieder von Air Berlin an.

Neuer CEO und Accountable Manager der Belair Airlines AG wird Thomas Frischknecht. Er arbeitet seit September 2006 als Leiter Kommerzielles bei Belair. Thomas Frischknecht verfügt über eine kaufmännische Ausbildung und hat verschiedene Weiterbildungen absolviert. Vorher hat Thomas Frischknecht in leitenden Funktionen für Helvetic Airways, Unique Flughafen Zürich und die Swissair gearbeitet.

Stefan Gutknecht, Verkaufsleiter von Air Berlin in der Schweiz, übernimmt zusätzlich die Verantwortung für den Vertrieb der beiden kooperierenden Airlines Air Berlin und Belair Airlines AG.

Bianca Gähweiler

Head of Corporate Communications

Bianca Gähweiler

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.