Logo Hotelplan Group

Gemeinsame Zukunft von Hotelplan und Travelhouse

Hotelplan Suisse27. Oktober 2006
Hotelplan Group

Gemeinsame Zukunft von Hotelplan und Travelhouse

Die Hotelplan Gruppe übernimmt die Mehrheit an der Travelhouse-Gruppe und damit zehn spezialisierte Reiseveranstalter sowie deren Verkaufsstellen. Es entsteht der grösste Reiseveranstalter auf dem Schweizer Markt. Mit dem Zusammenschluss stärkt die Hotelplan Gruppe ihre Stellung im wichtigen Heimmarkt Schweiz. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart.

Die Travelhouse-Gruppe, vor dem 1. Januar 2005 «Reisebaumeister-Gruppe», ist ein unabhängiges, selbständiges Tourismus-Unternehmen, beschäftigt 380 Mitarbeitende und ist mit einem konsolidierten Umsatz von CHF 264,8 Mio. (nach european method CHF 243,4 Mio.) viertgrösster Reiseanbieter der Schweiz. Die spezialisierten Reise-veranstalter, die unter der Dachmarke Travelhouse auftreten, konzentrieren sich auf Regionen bzw. Länder: Africantrails (südliches und östliches Afrika), Caribtours (Karibik), Falcontravel (Grossbritannien, Irland, Deutschland, Österreich, Skandinavien), Inditours (Indien), Oceanstar (Polarreisen, Kreuzfahrten), Salinatours (Mittel-/Südamerika), Sierramar (Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, Griechenland, Marokko), Skytours (USA, Alaska, Kanada, Ozeanien), Soleytours (Indischer Ozean, Arabien), Wettstein (Asien). Zur Gruppe gehören ausserdem 16 eigene Reisebüros und ein Flugticket-Anbieter. Die Travelhouse-Reisespezialisten besitzen einen ausgezeichneten Ruf bei Reisegästen und den Reisebüros. Für die angebotenen Reiseziele nehmen sie eine führende Stellung im Schweizer Markt ein.

Das erfolgreiche Reiseunternehmen wird weiterhin als unabhängiges, am Markt eigenständiges Unternehmen von Reisespezialisten als Geschäftseinheit der Hotelplan Gruppe geführt. Der Mitbegründer und VR-Präsident Oskar Laubi und der CEO Thomas Stirnimann bleiben Aktionäre und Mitglieder des Travelhouse-Verwaltungsrates. Als CEO wird Thomas Stirnimann – mit den jetzt tätigen Mitarbeitenden - weiterhin am bisherigen Standort Zürich ansässig sein und direkt an den CEO der Hotelplan Gruppe berichten. Peter Diethelm, VR-Mitglied und Finanzinvestor, verkauft seine Beteiligung und scheidet aus dem Aktionariat aus. Oskar Laubi: «Mit Hotelplan als Hauptaktionärin wird der eigenständige Marktauftritt beibehalten und die Unternehmensstruktur der Travelhouse-Gruppe bleibt unverändert. Damit ist der Grundstein für eine weiterhin nachhaltige und erfolgreiche Entwicklung innerhalb einer schweizerischen Unternehmensgruppe gelegt.»

«Die Verbindung mit Travelhouse ist in unserem Hauptmarkt Schweiz ein strategiekonformer Schritt. Die Ergänzung mit diesem Spezialisten-Portefeuille wird uns erlauben, noch viel mehr Kundenwünsche zu erfüllen», erklärt Christof Zuber, CEO Hotelplan Gruppe. «Mit diesem breiten Angebotskonzept werden wir für die unabhängigen Reisebüros der Schweiz ein noch attraktiverer Partner sein.» Die Transaktion wird vorbehältlich der Zustimmung durch die Wettbewerbskommission voraussichtlich Mitte Dezember 2006 vollzogen. Über den Kaufpreis erteilen die Vertragspartner keine Auskunft.

Bianca Gähweiler

Head of Corporate Communications

Bianca Gähweiler

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.