Logo Hotelplan Group

Gemeinsame Zukunft von Hotelplan und Travelhouse

Hotelplan Group27. Oktober 2006
Hotelplan Group

Gemeinsame Zukunft von Hotelplan und Travelhouse

Die Hotelplan Gruppe ĂŒbernimmt die Mehrheit an der Travelhouse-Gruppe und damit zehn spezialisierte Reiseveranstalter sowie deren Verkaufsstellen. Es entsteht der grösste Reiseveranstalter auf dem Schweizer Markt. Mit dem Zusammenschluss stĂ€rkt die Hotelplan Gruppe ihre Stellung im wichtigen Heimmarkt Schweiz. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart.

Die Travelhouse-Gruppe, vor dem 1. Januar 2005 «Reisebaumeister-Gruppe», ist ein unabhĂ€ngiges, selbstĂ€ndiges Tourismus-Unternehmen, beschĂ€ftigt 380 Mitarbeitende und ist mit einem konsolidierten Umsatz von CHF 264,8 Mio. (nach european method CHF 243,4 Mio.) viertgrösster Reiseanbieter der Schweiz. Die spezialisierten Reise-veranstalter, die unter der Dachmarke Travelhouse auftreten, konzentrieren sich auf Regionen bzw. LĂ€nder: Africantrails (sĂŒdliches und östliches Afrika), Caribtours (Karibik), Falcontravel (Grossbritannien, Irland, Deutschland, Österreich, Skandinavien), Inditours (Indien), Oceanstar (Polarreisen, Kreuzfahrten), Salinatours (Mittel-/SĂŒdamerika), Sierramar (Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, Griechenland, Marokko), Skytours (USA, Alaska, Kanada, Ozeanien), Soleytours (Indischer Ozean, Arabien), Wettstein (Asien). Zur Gruppe gehören ausserdem 16 eigene ReisebĂŒros und ein Flugticket-Anbieter. Die Travelhouse-Reisespezialisten besitzen einen ausgezeichneten Ruf bei ReisegĂ€sten und den ReisebĂŒros. FĂŒr die angebotenen Reiseziele nehmen sie eine fĂŒhrende Stellung im Schweizer Markt ein.

Das erfolgreiche Reiseunternehmen wird weiterhin als unabhĂ€ngiges, am Markt eigenstĂ€ndiges Unternehmen von Reisespezialisten als GeschĂ€ftseinheit der Hotelplan Gruppe gefĂŒhrt. Der MitbegrĂŒnder und VR-PrĂ€sident Oskar Laubi und der CEO Thomas Stirnimann bleiben AktionĂ€re und Mitglieder des Travelhouse-Verwaltungsrates. Als CEO wird Thomas Stirnimann – mit den jetzt tĂ€tigen Mitarbeitenden - weiterhin am bisherigen Standort ZĂŒrich ansĂ€ssig sein und direkt an den CEO der Hotelplan Gruppe berichten. Peter Diethelm, VR-Mitglied und Finanzinvestor, verkauft seine Beteiligung und scheidet aus dem Aktionariat aus. Oskar Laubi: «Mit Hotelplan als HauptaktionĂ€rin wird der eigenstĂ€ndige Marktauftritt beibehalten und die Unternehmensstruktur der Travelhouse-Gruppe bleibt unverĂ€ndert. Damit ist der Grundstein fĂŒr eine weiterhin nachhaltige und erfolgreiche Entwicklung innerhalb einer schweizerischen Unternehmensgruppe gelegt.»

«Die Verbindung mit Travelhouse ist in unserem Hauptmarkt Schweiz ein strategiekonformer Schritt. Die ErgĂ€nzung mit diesem Spezialisten-Portefeuille wird uns erlauben, noch viel mehr KundenwĂŒnsche zu erfĂŒllen», erklĂ€rt Christof Zuber, CEO Hotelplan Gruppe. «Mit diesem breiten Angebotskonzept werden wir fĂŒr die unabhĂ€ngigen ReisebĂŒros der Schweiz ein noch attraktiverer Partner sein.» Die Transaktion wird vorbehĂ€ltlich der Zustimmung durch die Wettbewerbskommission voraussichtlich Mitte Dezember 2006 vollzogen. Über den Kaufpreis erteilen die Vertragspartner keine Auskunft.

Bianca GĂ€hweiler

Head of Corporate Communications

Bianca GĂ€hweiler

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewÀhrleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.