Logo Hotelplan Group

Hotelplan Gruppe formiert die Führung für Hotelplan Swiss Group und Interhome Gruppe

Hotelplan Suisse7. April 2005
Hotelplan Suisse

Der Hotelplan-Verwaltungsrat hat in seiner Sitzung vom 6. April 2005 Peter Spring zum Nachfolger von Walter Güntensperger als CEO der Hotelplan Swiss Group (HPSG) ernannt. Stefan Helsing übernimmt von Spring die Leitung des HPSG-Touroperatings. CEO von Interhome wird Simon Lehmann. Zur frühzeitigen Pensionierung scheidet Claus Amstalden, CFO der Hotelplan Gruppe, aus dem Unternehmen aus.

Peter Spring (49), seit 1978 in Unternehmen von Hotelplan Schweiz tätig und seit 1994 Touroperating-Chef, tritt am 11. April 2005 die Nachfolge von Walter Güntensperger als CEO der Hotelplan Swiss Group an. Stefan Helsing (46) wird als Mitglied der HPSG-Geschäftsleitung ab 1. Juli 2005 das Touroperating leiten. Er war bisher Geschäftsführer der STA Travel Schweiz. Walter Güntensperger betreut bis zu seinem Ausscheiden Ende Juni laufende Projekte im Bereich Informatik/Internet.

Als CEO des Ferienwohnungs-Veranstalters Interhome wurde Simon Lehmann (35) bestimmt. Er ist seit 2001 bei Swissport International in verschiedenen Funktionen im In- und Ausland tätig.

«Einerseits geht es darum, für unser Unternehmen Kontinuität zu sichern. Für die dynamische Entwicklung unserer Branche brauchen wir aber auch frischen Wind in unseren Segeln», kommentiert Christof Zuber, CEO der Hotelplan Gruppe die Nominierungen. «Mit der Formation der neuen Führungs-Crews bei der HPSG und Interhome erreichen wir beides».

Claus Amstalden (57), CFO der Hotelplan Gruppe, hat sich entschieden, von der im Migros-Genossenschafts-Bund bestehenden Möglichkeit der vorzeitigen Pensionierung Gebrauch zu machen. Er war während 28 Jahren für Gesellschaften der Hotelplan Gruppe tätig und verlässt das Unternehmen im Sommer dieses Jahres.

Portrait Hotelplan Swiss Group

Die Hotelplan Swiss Group (HPSG) ist die Schweizer Tochtergesellschaft der Hotelplan Gruppe mit den Touristik-Marken Hotelplan, ESCO, Escolette, M-travel, Easy, Dornbierer Reisen, TPT Tourisme pour Tous, Royal Tours und First Business Travel. Die HPSG erzielte im Geschäftsjahr 2004 einen Umsatz von 710 Mio. CHF und beförderte 760 000 Passagiere. Rund 40 Prozent des Gruppen-Umsatzes der Hotelplan Gruppe erwirtschaftet die HPSG. Sie beschäftigt 1487 Mitarbeitende.

Portrait Interhome

Die Interhome AG ist als Reiseveranstalter auf die Vermittlung eines weltweiten Angebots an Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Chalets spezialisiert und als solche Marktführer in Europa. Zur Gesellschaft gehören 18 Tochtergesellschaften in 16 Ländern. Interhome ist 100-prozentige Tochter der Hotelplan AG. In der Schweiz bietet Interhome mit seiner Tochtergesellschaft Utoring rund 800 Wohnungen in Appartementhäusern in den wichtigsten Ferienregionen der Schweiz an (u. a. das Globi-Hotel Disentiserhof und das Parcolago in Caslano-Lugano). Im Geschäftsjahr 2004 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 185 Mio. CHF. Die Interhome AG beschäftigt 316 Mitarbeitende.

Bianca Gähweiler

Head of Corporate Communications

Bianca Gähweiler

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.