Logo Hotelplan Group

Hotelplan sichert sich eigenständige Informatik-Zukunft

Hotelplan Suisse9. April 2002
Hotelplan Group

Nach intensiver Evaluation hat Hotelplan jetzt die Weichen für die Entwicklung eines eigenen Reservierungs-und Auftragsbearbeitungssystems für das Touroperating gestellt. Das SAP-basierende System trägt den Projektnamen MYTHOS und wird die Unternehmen der HOTELPLAN SWISS GROUP (Hotelplan, M-travel, ESCO-Reisen, TPT Tourisme pour Tous) sowie die Hotelplan Auslandsgesellschaften in einem gemeinsamen Touroperating-System integrieren. Entwickelt wird MYTHOS im eigenen Haus. Hotelplan sichert sich mit diesem Schritt eine unabhängige, zukunftsweisende und weiterhin branchenführende IT-Touroperating-Lösung. Das Investitionsvolumen beträgt rund CHF 20 Mio.

Ende März fiel der Startschuss für das Projekt MYTHOS - ein auf die Bedürfnisse der Hotelplan Gruppe zugeschnittenes Touroperating-/Reservierungs-System. Auf April 2004 ist die Implementierung der ersten Reiseangebote geplant; ein Jahr später sollen alle Produkte der HOTELPLAN SWISS GROUP im neuen System eingeführt sein. Als erste Auslandsgesellschaft wird Hotelplan Holland 2005 MYTHOS einführen, anschliessend die anderen Hotelplan Gesellschaften im Ausland.

Technologie seit jeher hoch gewichtet

Nach der Lancierung der Reisebüro-Software HIT (Hotelplan Information Technology) im Jahr 2000 stellten die IT-Profis bei Hotelplan neben technologischem Können hohe Sachkenntnis im touristischen Kerngeschäft unter Beweis - Erfahrungen, die jetzt ins neue Projekt MYTHOS einfliessen. „MYTHOS bedeutet die Sicherung unserer technologischen Unabhängigkeit“ hält Walter Güntensperger, Geschäftsleiter der HOTELPLAN SWISS GROUP, fest. Basis des Systems bilden die Entwicklungswerkzeuge der im vergangenen Jahr bei Hotelplan eingeführten neuesten SAP-Module. „Investitionen in zukunftsgerichtete Technologie kommen in unserer Branche existenzielle Bedeutung zu“, so Güntensperger. Heute profitiere man von der konsequenten technologischen Weiterentwicklung der vergangenen Jahre. MYTHOS wird in zwei Jahren die Reservationssysteme TOSCA (Hotelplan) und EROS (ESCO) ablösen und gemeinsam mit HIT und SAP eine integrierte IT-Komplettlösung von Hotelplan bilden.

Bianca Gähweiler

Head of Corporate Communications

Bianca Gähweiler