Logo Hotelplan Group

Hotelplan Suisse neu mit CO2-Kompensation für Schiffsreisen

Hotelplan Suisse14. Juli 2015
Hotelplan Suisse

Ab sofort können Kundinnen und Kunden des Schweizer Reiseveranstalters Hotelplan Suisse nebst Flugemissionen auch die CO2-Belastungen von Schiffsreisen mit myclimate kompensieren.

Nachdem sich die Einführung des CO2-Rechners zur Kompensation von Flugemissionen mit der Klimaschutzstiftung myclimate bewährt hat, bietet der Schweizer Reiseveranstalter Hotelplan Suisse den Kundinnen und Kunden nun auch die Möglichkeit, die CO2-Emissionen von Schiffsreisen zu kompensieren. Der Klimaschutzbeitrag kann auf freiwilliger Basis in einer der 123 Filialen oder online unter https://hotelplan-suisse.myclimate.org/ gebucht werden. Die CO2-Emissionen der Schiffsreise können vollumfänglich oder auch nur zu einem bestimmten Betrag kompensiert werden. Massgebend für die Berechnung der CO2-Belastung durch eine Schiffsreise sind folgende Komponenten: Grösse des Kreuzfahrtenschiffs, Dauer der Kreuzfahrt, Kabinentyp und Kabinenbelegung.

„Es freut uns, dass Hotelplan Suisse nach der erfolgreichen Einbindung von CO2-Kompensationen für Flugreisen im Verkaufsprozess nun auch klimaneutrale Schiffsreisen anbietet“, sagt René Estermann, Geschäftsführer Stiftung myclimate. Die Spendengelder fliessen in das Klimaschutzprojekt „Strom aus FSC-Holzschnitzeln in Itacoatiara – Brasilien“, welches Hotelplan Suisse seit 2011 unterstützt. In diesem Projekt fördert myclimate die Umstellung von Diesel auf klimafreundliche FSC-Holzschnitzel für die Stromproduktion. Das Kraftwerk versorgt die rund 80’000 Einwohner der Stadt mit klimafreundlichem Strom. Zudem profitiert die Lokalbevölkerung von niedrigeren Energiepreisen und einer stabileren Energieversorgung.

Zusätzliche Informationen zum myclimate-Projekt, welches aktuell von Hotelplan Suisse unterstützt wird, sowie weitere Engagements im Nachhaltigkeitsbereich des Reiseveranstalters finden sich unter https://www.hotelplan-suisse.ch/nachhaltigkeit.

Bianca Gähweiler

Head of Corporate Communications

Bianca Gähweiler

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.