Glattbrugg, 1. Oktober 2020 │ Paul Carter hat aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt als CEO von Hotelplan UK per Ende Oktober 2020 bekanntgegeben. Seine Nachfolge wird Joe Ponte, bisher Managing Director bei Explore Worldwide, übernehmen.

Per 1. November 2020 wird Joe Ponte die Funktion des CEO von Hotelplan UK übernehmen und somit Mitglied der Konzernleitung von Hotelplan Group werden. Er wird direkt an Thomas Stirnimann, CEO Hotelplan Group, rapportieren. Die letzten zweieinhalb Jahre war Joe Ponte als Managing Director bei Hotelplan UKs Tochterfirma Explore Worldwide tätig. Davor arbeitete der 44-jährige unter anderem in verschiedenen Unternehmen im Tourismusbereich. „Ich bin überzeugt, dass wir mit Joe Ponte die ideale Nachfolgelösung gefunden haben. Aus seiner bisherigen Funktion kennt er Hotelplan UK und die aktuellen Herausforderungen bestens. Ich wünsche ihm für seine neue Tätigkeit viel Freude und Erfolg“, erklärt Thomas Stirnimann, CEO Hotelplan Group.

Paul Carter ist seit Frühling 2017 CEO von Hotelplan UK. Sein Rücktritt steht in keinem Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Krise, sondern erfolgt aus privaten Gründen. „Ich bedaure, dass Paul Carter nicht mehr für Hotelplan UK tätig sein wird, kann aber auch verstehen, dass er sich vermehrt seiner Familie widmen möchte. Im Namen der gesamten Konzernleitung danke ich Paul Carter für sein unermüdliches Engagement während der letzten Jahre. Wir wünschen ihm für seine private Zukunft nur das Beste“, sagt Thomas Stirnimann.

Die Suche nach einem Nachfolger für die bisherige Funktion von Joe Ponte als Managing Director bei Explore Worldwide wurde eingeleitet. Ad interim wird John Telfer, stellvertretender Director bei Explore Worldwide, die Führung des Adventure-Reisespezialisten übernehmen.

Joe Ponte übernimmt bei Hotelplan UK (PDF)
Portraitbilder (ZIP/JPG)