Glattbrugg, 7. März 2017 │ Andy Perrin wird per Ende April 2017 seine Funktion als CEO Hotelplan UK aufgeben und die Funktion als Verwaltungsrats-Präsident von Hotelplan UK neu übernehmen. Paul Carter wird die Nachfolge als CEO Hotelplan UK per 1. Mai 2017 antreten.

Seit 2010 ist Andy Perrin (58) als CEO Hotelplan UK tätig. Durch ihn konnte die englische Ländergesellschaft der Hotelplan-Gruppe Akquisitionen in den letzten Jahren im Ski- und Wander- sowie Abenteuer- und Tauchferien-Bereich mit den Spezialisten-Marken Inghams, Inntravel, Esprit, Ski Total, Santa’s Lapland, Explore und Regaldive erweitern und ausbauen. Nun hat sich Andy Perrin entschieden, sich per Ende April 2017 aus dem operativen Geschäft zurückzuziehen, aber weiterhin dem Unternehmen in beratender Funktion zur Seite zu stehen und als Verwaltungsrats-Präsident von Hotelplan UK tätig zu sein.

Per 1. Mai 2017 wird Paul Carter (51) die Funktion als CEO Hotelplan UK übernehmen und gleichzeitig auch Mitglied der Konzernleitung von Hotelplan Group sein. Seit 2015 ist er bei Hotelplan UK als COO tätig und war zuvor während insgesamt 18 Jahren ebenfalls als Chief Operating Officer bei RCI und bei Canvas Holidays (beide Unternehmen gehören zu Wyndham Worldwide Group) tätig. Auch seine Ausbildung absolvierte Paul Carter bereits im Tourismus-Bereich.

„Wir bedanken uns herzlichst bei Andy Perrin für seinen fantastischen Job und sind froh, dass er als Verwaltungsrats-Präsident von Hotelplan UK weiterhin tätig sein wird. Gleichermassen sind wir glücklich, mit Paul Carter einen Nachfolger ernennen zu dürfen, der in den letzten 18 Monaten bereits einen sehr wertvollen Beitrag zur positiven Entwicklung von Hotelplan UK geleistet hat“, sagt Thomas Stirnimann, CEO Hotelplan Group. „Wir wünschen beiden Kollegen alles Gute für eine erfolgreiche Übergabe – und weiterhin alle Gute unserem UK-Team“, ergänzt er.

Paul Carter neuer CEO Hotelplan UK (PDF)
Portrait-Bilder von Hotelplan UK (ZIP)